Mantrailing Mittelfranken

Sarah Meister


Herzlich willkommen bei Mantrailing Mittelfranken - Trainingscenter Mittelfranken!

 

Meine Name ist Sarah Meister und ich bin Mantrailing Instructor bei Mantrailing International - Andreas Ebert.

 

Ich trainiere nach den Standards von Mantrailing International und bilde Teams vor allem für den Hobbybereich aus.

Aber auch wer sich für den Einsatz ausbilden lassen möchte, kann bei uns mit trainieren.

 

Wer Wert auf ein hochwertiges Training legt, egal ob als Hobby- oder Einsatzttrailer, der ist bei Mantrailing Mittelfranken genau richtig!

 

Alle Rassen sind willkommen und auch Hunde in verschiedenen Altersklassen.

 

Wenn ihr eine Prüfung mit eurem Hund ablegen möchtet, sprecht mich gerne darauf an.

 



Was ist „Mantrailing“?

Es ist die Ausbildung von Personenspürhunden.

 

Beim Mantrailing geht es darum mit Hilfe eines Hundes die Individualspur (jeder Mensch hat einen ganz eigenen Geruch, der von uns Menschen in seinen Feinheiten so nicht wahrgenommen wird, von Hunden allerdings schon) einer Person zu verfolgen.

 

Eine (Individual-)Spur zu verfolgen ist den Hunden zwar „in die Wiege“ gelegt worden, allerdings liegt es an uns, den Hundeführern, unserem Hund beizubringen, was wir nun genau von ihm sehen möchten und welches Verhalten er zeigen soll.

 

Mittlerweile ist durch viel Forschung bewiesen, dass Hunde mit positiver Verknüpfung im Training, Gelerntes um ein Vielfaches besser abspeichern, wie wenn man mit Strafe und Züchtigung arbeitet. Daher trainieren wir die Hunde ausschließlich durch positive Reize und viel Belohnung im Sinne von Futter, Spielzeug und auch verbal.

 

Somit ist nicht nur Spaß für den Hund, sondern auch für den Halter garantiert. Denn es ist immer wieder faszinierend, wie schnell unsere Fellnasen verstehen, was sie machen sollen und schön zu sehen, wie aus Hundeführer und Vierbeiner ein Team wird und sie Erfolg haben. Nur selten kommt es dazu, dass ein Hund keinen Spaß an diesem „Spiel“ hat.


Einsatz in der Praxis

Wie wichtig das Mantrailing nicht nur im Sportbereich (Hobbytrailing) ist, sieht man an dem wachsenden Netz der offiziellen Stellen (Rettungsstaffeln, Polizei, etc.), die sich unter anderem darauf spezialisiert haben, mit ihren Hunden vermisste Personen aufzuspüren. Wie sinnvoll es ist, die Nase der Hunde für uns Menschen zu Nutze zu machen sieht man bereits an unzähligen Stellen, wie zum Beispiel den Drogensuchhunden und den Sprengstoffspürhunden. In den „Riechkolben“ dieser faszinierenden Tiere steckt ein unglaubliches Potenzial, das noch längst nicht voll entfaltet ist.

 

 

Ob nun zum  Spaß, oder für den Realeinsatz, jeder Teilnehmer und jede Rasse ist bei uns willkommen und darf gerne bei einer gratis Trainingseinheit (alle weiteren Infos zu den  Preisen findest du hier) ausprobieren, ob unsere Trainingsansätze und diese Sportart zu ihm und seinem Hundefreund passen.